COVID NEWS für Besucher:innen

Konkrete Regelungen werden vom Veranstaltenden und nicht von der OsnabrückHalle definiert!
Wenden Sie sich bei Fragen bitte ausschließlich an den Veranstaltenden. Einen Hinweis wer veranstaltet finden Sie jeweils auf Ihrem Ticket.

Allgemeine Verhaltensregeln der OSNABRÜCKHALLE

Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es für Besucher:innen in der OsnabrückHalle einige Verhaltensregeln zu beachten. Hier eine Übersicht der Regeln und Maßnahmen:

Abstand
Bitte achten Sie auf einen Mindestabstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen. Der Mindestabstand muss auch auf den Außenflächen der OsnabrückHalle eingehalten werden. Wir besitzen Raum- und Laufwegetrennungen durch Tensatoren und Trennwände. Außerdem nutzen wir mehrere Ein- und Ausgänge, um das Einbahnstraßensystem in der Halle konsequent durchführen zu können.

Hygiene
Bei Krankheitszeichen ist in jedem Fall von einem Veranstaltungsbesuch abzusehen! Die OsnabrückHalle wird mit erhöhter Frequenz gereinigt. Das gilt inbesondere für stark frequentierte Eingänge, Türgriffe, etc. Beim Betreten der Halle ist jeder Besuchende dazu verpflichtet, seine Hände zu desinfizieren. An den Eingängen sowie in der OsnabrückHalle (WC-Anlagen, Theken, Gängen) befinden sich hierzu Desinfektionsspender. Wir bitten Sie, sich regelmäßig und gründlich die Hände zu waschen sowie die Hust- und Niesetikette zu beachten.

FFP2-Masken
In der OsnabrückHalle herrscht FFP2-Maskenpflicht. Das heißt, dass alle Mitarbeitenden und Besucher:innen während des gesamten Aufenthaltes im Gebäude einen Mund-Nasenschutz tragen müssen. Der Mund-Nasen-Schutz muss selbst mitgebracht werden. Falls Sie vom Tragen eines Mund-Nasenschutzes aus gesundheitlichen Gründen freigestellt sind, bitten wir Sie, uns dies durch ein Attest vorzuweisen. Bei offensichtlichen Krankheitssymptomen oder widerwilligen Verstößen sind wir dazu verpflichtet, dem betroffenen Gast keinen Einlass in die OsnabrückHalle zu gewähren, bzw. ihn während der Veranstaltung des Hauses zu verweisen.

Gastronomie
Der Zugang zu den Theken erfolgt über ein Einbahnstraßensystem. Zusätzlich sind am Boden Markierungen für das Einhalten des Abstandes angebracht. Wir bitten Sie, sich vor dem Zugang zur Theke die Hände zu desinfizieren. Hierzu befinden sich direkt an den Theken Desinfektionsspender.

2G-Plus-Regelungen FÜR VERANSTALTUNGEN 
  • Die FFP2 Masken- und Abstandspflicht gilt im Innen- und Außenbereich.
    Ob eine Maske am Sitzplatz getragen werden muss, entnehmen Sie bitte den Hinweisen zu der jeweiligen Veranstaltung.
  • Vor dem Betreten der OsnabrückHalle ist ein gültiger Impf- oder Genesenen-Nachweis zusammen mit dem Lichtbildausweis vorzulegen.
  • Außerdem ein tagesaktuelles negatives PoC-Testzertifikat von einer offiziellen Teststelle. Von dieser Regelung sind Personen mit einer erfolgten Auffrischungsimpung „Booster“ ausgenommen. Der Status gilt „ab sofort“ nach erhaltener Auffrischungsimpfung.
  • Zur Kontaktnachverfolgung wird die Luca App verwendet. Wir bitten Sie, die App schon vor dem Besuch herunterzuladen und sich anhand des QR Codes am Eingang einzuloggen. Alle Besucher:innen müssen erfasst werden.
  • Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist die 2G-Plus-Regel nicht verpflichtend. Bitte Altersnachweis am Eingang vorzeigen.
  • Eltern fügen bitte ihre Kinder in der Luca App nach der Anmeldung hinzu.
  • Besucher:innen, die sich aufgrund medizinischer Kontraindikation (z.B. auch Schwangerschaft, Teilnahme an medizinischen Studien) nicht impfen lassen können, weisen ein ärztliches Attest beim Einlass vor und ein tagesaktuelles negatives PoC-Testzertifikat von einer offiziellen Teststelle (keine Selbsttests).
Aktuelle Hinweise zum Coronavirus (COVID-19)

Bitte beachten Sie die aktuell geltende Verordnung des Landes Niedersachsen.

    Veranstaltungsverlegungen und -absagen

    Hier finden Sie eine komplette Übersicht über die Veranstaltungsverlegungen und -absagen.

    Wir haben eine Bitte: Unsere Veranstalter:innen trifft die aktuelle Corona-Virenlage - wie viele andere auch – besonders hart. Deshalb bitten wir Sie, bei Verlegungen von Veranstaltungen, für die Sie Tickets gekauft haben, möglichst den neuen Termin wahrzunehmen und das Ticket nicht zurückzugeben (sofern diese Möglichkeit bestehen sollte). Aktuell führen wir, bis sich alles geklärt hat und wir von den Veranstalter:innen weitere Informationen erhalten haben, auch keine Stornierungen für verlegte Veranstaltungen durch.
    Jedes Ticket, das nicht zurückgegeben wird, sichert auch in den Zeiten nach Corona die Existenz vieler Veranstalter:innen und damit den Besuch von attraktiven Veranstaltungen.
    Vielen Dank für Ihr Verständnis!