Ben Becker

05
Jan. 2023
Do 20:00

Ort: Kongress-Saal

APOKALYPSE Herz der Finsternis

Ben Becker liest „Herz der Finsternis“ von Joseph Conrad.

Es gibt nur wenige Schauspieler, die der Originalerzählung von Francis Ford Coppolas filmischen Meisterwerk „Apocalypse Now“ eine Stimme geben können. Ben Becker ist dafür die Idealbesetzung. Nicht nur, weil er den Namen des Autors Joseph Conrad als Tattoo auf seinem linken Arm unter der Haut trägt, sondern auch weil er von der Reise ins Herz der Finsternis mehr als jeder andere zu wissen scheint. Der Ausnahmeschauspieler taucht ein in die Rolle des desillusionierten Kapitäns Marlow, der in einem kleinen Dampfschiff flussaufwärts in die feindliche Umgebung des tückischen Kongo und in einen dystopischen Albtraum hineinsteuert.


Der Verlust aller Orientierung und die unheilvolle Stille des Urwalds führen den Seemann in eine andere Dimension, die Erde blickt einen „...mit rachgieriger Miene an. (...) Die Erde schien unirdisch.“ Die äußeren Gefahren und andere Hinweise erschüttern langsam die Zuversicht, Zweifel verdichten sich: „Irgend etwas stimmte nicht stromaufwärts. Doch was – und wie vieles?“ Becker verlangt sich und dem Publikum alles ab, denn es ist keine leichte Kost, die der polnisch-britischer Schriftsteller Joseph Conrad, (*1857, † 1924) im Jahr 1899 als Roman über den grausamen Elfenbein- und Sklavenhandel in Schwarzafrika veröffentlicht und der ihn zu einem der wichtigsten Schriftsteller des 19. Jahrhunderts gemacht hat.

In Beckers APOKALYPSE wird nicht nur der englische Kolonialismus und Rassismus am Ende der Herrschaft Queen Victorias angeklagt sondern auch die gesamte europäische Welt, die seit dem 15. Jahrhundert Reichtum und Einfluss auf Kosten von Ausbeutung, Krieg, Gewalt und Flucht erlangt hat.

Foto: © Fritz Brinckmann

Veranstalter: Meistersinger Konzerte GmbH

Ticket-Preise

Preisgruppe Informationen Normalpreis Ermäßigt
PG 1   66,35 €  
PG 2   56,35 €  
PG 3   48,85 €