Suzi Quatro & Band

In der Plattenszene machte die 1,57 Meter kleine und als weibliche „Elvis-Presley- Kopie“ bezeichnete Suzi Quatro erstmals 1973 auf sich aufmerksam: Gleich ihre erste Single „Can The Can“ schoss im Mai an die Spitze der britischen Charts und sorgte weltweit für Aufsehen. Im Februar 1974 gelang Suzi Quatro mit „Devil Gate Drive“ erneut der Sprung an die Chart- Spitze. Auch „Too Big“, „The Wild One“ und „Your Mama Won´t Like Me“ behaupteten sich in den Hitparaden.

Passend zu Ihrem eigenen Namen nahm Sie 1977 den Everly Brothers-Klassiker „Wake Up, Little Suzi“ auf. Im Herbst 1978 tat sich Suzi Quatro für ein Duett mit Smokie-Leadsänger Chris Norman zusammen und hielt mit „Stumblin´in“ Einzug in die Charts rund um den Globus. Das drivige „She´s in Love With You“ bescherte ihr erneut einen Hit, bevor es mit „I´lve Never Been In Love“, „Rock hard“ und „Heart of Stone“ weiterging.

Anlässlich des 75. Geburtstages von Elvis Presley übertrug der Sender eine von Suzi präsentierte zweistündige Sondersendung aus Mephis. Aus diesem Anlass nahm sie mit Elvis Backing Gruppe „The Jordanaires“ den Titel „Singing With Angels“ auf.

2006 veröffentlichte Suzi Quatro mit „Back to The Drive“ ein weiteres Album und brachte im März 2007 eine eigene Version des Eagles-Hits „Desperado“ heraus. 2011 produzierte sie wieder mit ihrem Hitschreiber Mike Chapman in New York und London ein neues Album. Die Veröffentlichung erfolgte im Herbst des Jahres 2011. Im Herbst 2017 veröffentlichte sie das nächste Album weltweit: „QSP“ Quatro /Scott/Powell mit Andy Scott (The Sweet) und Don Powell (Slade)

Nach einer ausgedehnten Australien-Tournee im Herbst 2017 war sie im Sommer 2018 bei diversen Open Air-Festivals weltweit zu Gast. Und in diesem Herbst in der OsnabrückHalle.

Veranstalter: Goldrush Productions GmbH

Ticket-Preise

Preisgruppe Informationen Normalpreis Ermäßigt
PG 1 Parkett Block A/B/D/E 1-14, C 1-17 64,90 €  
PG 2 Parkett Block A/B/D/E 15-17, C 18-22 59,90 €  
PG 3 Parkett Block B/D/E 18-21, C 23-25 53,90 €  
x