Erleben Sie ihr Konzert in der OsnabrückHalle.

OsnabrückHalle Konzerte Shows

Die OsnabrückHalle bietet eine große Auswahl an Konzerten und Shows für jedermann.

Konzerte Shows OsnabrückHalle

Konzerte / Shows

Wir übernehmen für Sie die Planung und Organisation von Konzerten, die Einrichtung des Ticketverkaufs, das Online-Ticketing, sorgen für Ihre Internet- und Anzeigenwerbung, stellen den Kontakt zur Presse her und kümmern uns um die Plakatierung - ganz wie Sie es wünschen!

Technikrelevante Informationen zum Europa-Saal

Strom x

Stage right (Fahrstuhlseite):

  • 2 x 125 A CEE 

  • 1 x 63 A CEE
  • 3 x 32 A CEE
  • 1 x 16 A CEE

Stage left:

  • 1 x 125 A CEE 
  • 1 x 63 A CEE
  • 2 x 32 A CEE
  • 1 x 16 A CEE

Powerlock nach Absprache

Strom Außenanlage Zufahrt für Nightliner, Trucks usw.:
1 x 32 A CEE
1 x 16 A CEE
4 x Schuko 230V
Bitte unbedingt vorher anmelden, da Freischaltung erforderlich und Schranke geöffnet werden muss.

Bühnen-/Saal-Beschreibungx

  • Bühne trapezförmig, ca. 170 qm Szenenfläche zzgl. Vorbühne
  • Vorderkante Breite 23 m, Rückwand Breite 8,50 m, Tiefe max.10,5 m (Maße ohne Podium I/Vorbühne)
  • Lichte Höhe ca. 7,4 m
  • Bühnenhöhe Standard 0,96 m, Erhöhung nach Absprache auf 1,16 m
  • Holzfußboden, kein Tanzboden
  • Rückwand Holz dunkelgrau
  • bei Guckkastenbühne seitliche Plätze wegen Sichtbehinderungen sperren
  • Abstand Bühnenvorderkante<-> Reihe 1: ca. 1,20 m
  • Treppen nur seitlich an den Gängen möglich
  • Backdrop schwarz/Gassenschals vorhanden/Sofitten (11 m)
  • Bühnenabschlussvorhang in grau (ab Podium II) vorhanden
  • Leinwand vorhanden (Festinstallation lt. Plan, 10 x 7 m)
  • Leitern bis 6 m, Hubwagen bis 9 m vorhanden
  • Bühnen-Podeste 1 x 2 m vorhanden, Höhenstufen: 16 2/3
  • Saal: 1760 Plätze in Reihe, davon 489 auf der Empore
  • Parkett ebenerdig in 25 Reihen - keine erhöhte Theaterbestuhlung möglich!
  • Empore 8 Reihen oberhalb des Parketts
Die Zeichnung zur Szenenfläche finden Sie hier

Untermaschineriex

  • 500 kg/qm Belastbarkeit der Bühne in Ruhestellung
  • Bühnenpodien stufenlos höhenverstellbar: Podium I: 0-0,96 m (Vorbühne), Podium II: 0-1,28 m, Podium III: 0-1,49 m, Podium IV: 0-2,12 m

Obermaschineriex

  • 16 Prospektzüge (nach BGV-C1): Züge 1,5 und 9 mit Nennlast 1,5 to, Zug 3 mit Nennlast 750 kg, sonstige Züge mit Nennlast 500 kg
  • Kettenzüge (nach BGV-C1): Chainmaster 500 kg, an Bühnenvorderkante (Podium II) je Seite Nennlast 500 kg
  • 37 Anschlagpunkte über der Bühne vorhanden, nutzbar für Traversen/Motoren
  • 15 Anschlagpunkte im Saal über Publikum (Zugang von oben!)
  • Panoramazüge an Rückwand für Totalaushang/Backdrop o. ä.
Die Zeichnung für die Obermaschinerie finden Sie hier

Sonstigesx

  • Wegstrecke von Ladezone zur Bühne: ca. 10 m plus Fahrstuhl!!
  • Equipment kann gerollt werden.
  • Ebenerdige Anlieferung. Keine Stufen.
Aufzüge
AufzugLadewege/Maßemax. Tragfähigkeit
Lastenaufzug Bühne
(Backstagebereich Europa-Saal)
B 1,30m x H 2,22m x T 4,80m
Achtung Türbreite 1,20m!!
5000 kg
Lastenaufzug Außen
Europa-Saal, Kongress-Saal, Foyers
B 2,18m x H 2,08m x T 5,07m4000 kg
Gläsener Aufzug innen
(Kongress-Saal)
B 1,49m x H 2,20m x T 2,85m2000 kg
Versehrten AufzugB 0,79m x H 1,98m x T 2,10m1000 kg
  • ca. 20 m Entfernung Emporenvorderkante zur Bühnenvorderkante.
  • Saal Grundfläche ca. 1080 qm
  • Inspizient vorhanden
  • Rauchmelder aktiv - Nebelmaschinen/Hazer/feuergefährliche Handlungen/Pyro-Effekte sind anzumelden
    (gilt auch für szenisches Rauchen, Wunderkerzen o. ä.!)
  • in der OsnabrückHalle gilt bereits seit 1.1.2017 das NiRSGesetz. Rauchen im gesamten Haus untersagt
  • 9 Künstlergarderoben verschiedener Größe
  • Wandmonitor für Übertragung Bühnenbild in jeder Garderobe
  • DSL per Ethernet für Produktionsbüro o. ä., WiFi-Logins möglich
  • Catering-Küche mit Speiseraum im Erdgeschoss am Künstlereingang für ca. 15-20 Pers.
  • Absperrgitter/Crash Barrier nicht hausseitig vorhanden
  • Ladezone westlich am Schlosswall. Parkflächen sind gekennzeichnet. Parkfläche für ca. 4-5 Trucks/Nightliner (je nach Länge der Sattelschlepper und Busse)
  • Wäscheraum mit Anschluss für Waschmaschinen und Trockner (Abluft) im Backstage-Bereich
  • Separate Stromkreise für Waschmaschine und Trockner
  • 8 Duschen in verschiedenen Künstlergarderoben
  • Wasseranschluss für Spülmaschinen im Cateringbereich auf Anfrage
  • Stromanschluss für E-Herd in Cateringküche
  • Gasherd nicht erlaubt
  • Spüle vor Ort
  • Kühlschrank vor Ort

Künstlergarderoben x

Garderoben-Nr.Schminktisch/Spiegeleigene Toilette
12x (für 4 Personen)
22x (für 4 Personen)X
32x (für 4 Personen)X
4
(Solo-Garderobe /
Dirigentenzimmer)
1x (für 2 Personen)X
52x (für 4 Personen)X
62x (für 4 Personen)
72x (für 4 Personen)
82x (für 4 Personen)X
9
(Sammelgarderobe)
3x (für 6 Personen)X

 

Lichtx

  • zwei Z-Brücken, konventionelles, theatermäßiges Licht
  • drei Beleuchterzüge mit konventionellem Licht und diverser LED-Technik
  • Festeinbau Orchesterbeleuchtung
  • Ergänzungen wie LED-PAR, 6er Bar PAR 64, LED-Moving-Lights o. ä. auf Anfrage
  • Lichtpult ETC Gio im Regieraum, diverse Versätze, DMX- und Ethernet-Infrastruktur

Ton-System Festeinbau x

  • Line Array links und rechts je: 7x d&b V12, 2x d&b V-Sub, 5x d&b D12
  • Center Line Array: 5x d&b T10, 2x d&b D6
  • Outfill: 2x d&b T10
  • Delay-Line im Saal/auf Empore und im Foyer
  • Bodentank am FOH für Multicore (Mic. Leitungen, DMX, Ethernet, Intercom, Strom)
  • Mischpult Soundcraft Vi4 im Regieraum
Die Übersicht zur Schallverteilung finden Sie hier 

Ton-System Ergänzungen auf Anfrage x

  • Nahfeld: 5x d&b T10, 1x d&b D6
  • Subarray: 2x2 x d&b V-Subs, d&b D80 (weitere Bass-Ergänzungen mit V-Subs und Infra-Sub möglich)

Die fest eingebaute Anlage und bei Bedarf die Ergänzungskomponenten können Komplettsystem eingemessen von d&b als Summe an FOH zur Verfügung gestellt werden. Laptop inkl. Steuersoftware für o. g. System vorhanden.

Medien x

  • digitale Kreuzschiene (Crestron) für Laptop-, Video-, Sat-TV- und Audiosignale
  • Videomischer
  • fest installierte HD-Kameras

Ladewegex

x